RINDE Lang


  

Testung von zahnärztlichen Materialien und Werkstoffen, sowie Verträglichkeit von Füllungen und Prothesen mit Elektroakupunktur nach Dr. Voll

WabeSie planen größere Veränderungen im Kieferbereich, das Einsetzen von Implantaten, Brücken oder neuen Füllungen zusammen mit Ihrem Zahnarzt? Diese Werkstoffe aus verschiedensten Materialien sind aufwendig in der Herstellung und Verarbeitung und unter Umständen deshalb sehr kostenintensiv. Außerdem können alle diese Materialien in seltenen Fällen unverträglich für Sie sein. Als Folge bleiben z. B. Titanimplantate nicht stabil, oder die Materialien können sogar die Entstehung chronischer Erkrankungen fördern, wie z.B. das inzwischen aus diesem Grund nicht mehr häufig verwendete Silberamalgam. Auch die verschiedenen Kunststoffe oder auch Zahngold führen gelegentlich zu gesundheitlichen Reaktionen.

Vorbeugen mit einem einfachen Materialtest

Umso nützlicher kann es sein, vor dem Einsetzen eines Materials die individuelle biophysikalische Verträglichkeit mit geringem Aufwand mit der EAV zu testen, um damit späteren Ärger mit Unverträglichkeitsreaktionen zu minimieren oder vielleicht ganz zu vermeiden.

Ablauf

Sie bringen zum vereinbarten Testtermin mindestens zwei, besser mehrere Materialien zur Austestung mit, die Ihnen Ihr Zahnarzt normalerweise gerne zur Verfügung stellt. Dasselbe gilt für Kleber, Härter usw.

Nach einer kurzen Befundaufnahme und Anamnese zum Abklären der Situation und zum Ausschluss gravierender gesundheitlicher Probleme findet der Materialtest statt. Der Test mit der Elektroakupunktur nach Dr. Voll selber dauert nur einige Minuten und ist schmerzfrei.

Das Ergebnis erhalten Sie sofort und können so bei Ihrem Zahnarzt das für Sie am geeignetste Material einsetzen lassen.

Für Fragen zur Vorgehensweise stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung unter 089 74997381 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Merken

Merken