RINDE Lang


  

Autoimmunerkrankung ist in der Medizin ein Überbegriff für Krankheiten, deren Ursache eine überschießende Reaktion des Immunsystems gegen körpereigenes Gewebe ist. "Irrtümlicherweise" erkennt das Immunsystem körpereigenes Gewebe als zu bekämpfenden Fremdkörper. Dadurch kommt es zu schweren Entzündungsreaktionen, die zu Schäden an den betroffenen Organen führen.

Es sind hunderte Autoimmunkrankheiten bekannt, wovon allein etwa 400 Erkrankungen demRheumatischen Formenkreis zugeschrieben werden. Das Spektrum der erkrankten Organe ist groß. Es kann praktisch jedes Organ oder Gewebe Ziel einer Autoimmunerkrankung sein .

Die klassische Hommöopathie in Verbindung mit der Elektroakupunktur nach Dr. Voll mit seinen diagnostischen Möglichkeiten  bietet Möglichkeiten für eine Behandlung.